email-alt email fb google-plus search twitter facebook xing youtube
040 / 537 996 320
Schreiben Sie uns!

Dimensionen

Was sind Dimensionen?

Was sind Dimensionen?

Was sind Dimensionen?

Dimensionen oder Dimensionalitäten beschreiben die unterschiedlichen Formen von Darstellungen. Für uns als Video-Agentur sind vor allem die Darstellungen des zwei- und des dreidimensionalen Raumes von Interesse. Im folgenden Beitrag wird neben der grundsätzlichen Bedeutung der Dimensionen im täglichen Leben, verstärkt auf die Eigenheiten von zwei- und dreidimensionalen Formaten eingegangen.

Was ist eine Dimension?

Der Begriff der Dimension ist in der deutschen Sprache mit verschiedenen Bedeutungen verbunden. Dimensionen können sich auf interstellare Gebilde beziehen, auf andere Daseins-, Bewusstseins- oder Raumzustände oder auch auf mathematische Teilbereiche.

Für uns reichen aber die Dimensionen aus, mit denen man Objekte anhand eines Koordinatensystems definieren kann. Das bedeutet grundsätzlich, dass es zumindest vier unterschiedliche Dimensionen gibt, die anhand eines Gitterrasters zu beschreiben sind.

Dieses Raster ermöglicht dabei die Darstellung von einzelnen Punkten bis hin zu räumlich verschiebbaren Objekten. Ersteres wird als 1D, eindimensional, und letzteres als 4D, vierdimensional, bezeichnet. Der Zustand 1D lässt sich in einem Koordinatensystem damit beschreiben, dass es sich um einen Punkt handelt, der sich mit einer einzigen Koordinate, üblicherweise auf der X-Achse, beschreiben lässt. Dieser Punkt sieht aus allen Betrachtungsrichtungen immer gleich aus, da er keinerlei Fläche oder gar Raum ausfüllt. Dem gegenüber steht 4D, bei dem es sich um eine Darstellung mit gleich vier Koordinaten handelt, welche sich auf der X-Achse, der Y-Achse, der Z-Achse und der zusätzlichen W-Achse befinden. Die ersten drei Achsen beschreiben dabei einen Körper, der eine reale Form besitzt. Die W-Achse wird zur Ausgestaltung des Raumes genutzt, wodurch zusätzliche Verschiebungen innerhalb des Körpers möglich werden. Diese beiden, extremeren, Dimensionen sind für unsere Zwecke nicht von erhöhter Bedeutung und können inhaltlich hier daher vernachlässigt werden.

Im Folgenden beantworten wir Fragen zu den, für uns wichtigen, Darstellungen im zwei- und dreidimensionalen Raum.

Was ist Zweidimensional?

Die Zweidimensionalität beschreibt die Darstellung einer Fläche. Durch die Definition zweier Punkte in einem Koordinaten System lassen sich Bereiche zwischen diesen Punkten definieren, wodurch wiederum eine Fläche entsteht. Der Begriff wird im Alltag abgekürzt und üblicherweise mit 2D oder auf 2-D dargestellt. Die Punkte zur Darstellung einer Fläche benötigen, anders als bei 1D-Verfahren, zwei Koordinaten im System, also beispielsweise X-Achse und Y-Achse.

Für uns in der Produktion animierter Videos ist 2D die derzeit populärste Darstellungsform. Durch die Gestaltung von Flächen sind wir in der Lage Figuren, Szenerien oder Objekte zu gestalten und durch die farbige Ausgestaltung attraktiv werden zu lassen. 2D-Verfahren lassen sich am anschaulichsten als Comic beschreiben. Cartoons sind eine zweidimensionale Technik zur Bilderstellung. Wir beleben diese Einzelbilder dann mit unseren Video Produktionen.

Was ist Dreidimensional?

Gegenüber der rein zweidimensionalen Möglichkeit Flächen abzubilden, eröffnet eine dreidimensionale Darstellung die Gelegenheit zusätzlich Flächen miteinander zu verbinden und somit eine räumliche Tiefe zu erzeugen. Rein technisch werden Punkte im Koordinaten System nun mit drei Werten beschrieben, der X-Achse, der Y-Achse und der Z-Achse. Dadurch entstehen optische Gebilde, die für das menschliche Auge realer aussehen, da sie nicht nur flach auf einer Ebene liegen, sondern sich augenscheinlich frei im Raum bewegen können.

Alltäglich begegnet uns diese Darstellung in den modernen Animationsfilmen aus den Vereinigten Staaten, beispielsweise Findet Dory oder die Eiskönigin. Hier wird technisch eine räumliche Tiefe erzeugt und den Figuren, wie auch der Szenerie, ein realistischeres Ambiente gegeben.

Für uns als Video Produzenten ist diese Technik so spannend wie neu. Bislang waren solche Projekte mit immensen Produktionskosten verbunden und daher nicht sonderlich attraktiv für kurze Videoformate. Durch technische Fortschritte und eine erhöhte Nachfrage, ist die Realisierung von 3D-Produktionen allerdings zunehmend spannend und von Bedeutung für unsere Videos. Wir gehören bislang zu einem kleinen Kreis an Produzenten, die über das technische Wissen zur 3D-Animation verfügen.

Wer zusätzliche Informationen zu visuellen Dimensionen haben möchte, kann sich das nachfolgende Video zur Thematik ansehen: