email-alt email fb google-plus search twitter facebook xing youtube
040 / 537 996 320
Schreiben Sie uns!

Treffen Sie eine Farbwahl für Ihren Erklärfilm

Erklärvideo Farbwahl

Erklärvideo Farbwahl

Wenn Sie einen Erklärfilm für Ihre Website planen, sind vielleicht erst Stil und Länge von Bedeutung. Jedoch gibt es noch einen weiteren Faktor, der nicht unerheblich ist, wenn sich der Kunde vom Video angesprochen fühlen soll. Die Farbwahl bei der Erstellung eines Erklärvideos kann einen großen Einfluss auf den Kunden haben. Farben vermitteln eine bestimmte Stimmung und erzeugen Emotionen. Sie sollten beachten, dass jede Farbe in einem anderen Zusammenhang steht, den die vermittelten Informationen, wenn effektiv eingesetzt, unterstützen können.

Der Erklärfilm in Schwarz-Weiß

Natürlich wissen auch andere Unternehmen um die Wirkung der Farben und verwenden für ihre Erlärfilme trotzdem schwarz-weiß. Die Entscheidung zu diesem Mittel zu greifen hat einige Gründe. Zum Beispiel kann es ratsam sein, ein Erklärvideo in schwarz-weiß zu halten, wenn zu allererst der Inhalt des Videos vermittelt werden soll. Genauso spielt die Wahl des Stils eine große Rolle. Beim Whiteboard- oder Legestil gibt es nicht so viele Möglichkeiten Farben einzusetzen, es sei denn, sie dienen als Akzente, um bestimmte Gegenstände oder Sachverhalte hervorzuheben. Abgesehen davon passt Schwarz-Weiß immer. Schwarz-Weiß hat keinen besonderen Effekt auf den Kunden, der sich Ihr Video ansehen soll, Sie können also nichts großartig falsch machen. Dennoch ist es besser auf Farben zu setzen, wenn der Stil dafür angebracht ist, denn farblose Videos können den Zuschauer schnell langweilen. Bei Animationen sollten Sie Ihr Erklärvideo unbedingt farbig gestalten. Der Aufwand und die Kosten würden dadurch auch nicht steigen.

Die Wirkungen der Farben

Sie sollten wissen, wie die Farben auf die Stimmung des Zuschauers wirken und die Entscheidung, welche Farben Sie verwenden, nicht komplett willkürlich treffen. Es ist nicht empfehlenswert, zu viele dunkle Farben im Erklärvideo zu verwenden, denn dunkle Farben wirken düster und haben einen generell geringeren Reiz. Helle Farben dagegen wirken freundlich und ziehen eher den Blick auf sich. Die Hintergrundfarbe nimmt im Erklärvideo wahrscheinlich am meisten Platz ein und vermittelt deshalb eine gewisse Grundstimmung. Wählen Sie zum Beispiel ein helles Blau, wirkt Ihr Erklärfilm kühler, wenn nicht sogar winterlich. Natürlich kommt es auch hier darauf an, was Sie im Erklärvideo darstellen möchten. Dreht sich das Thema um eine Sache, die eine Gefühlsebene ansprechen oder den praktischen Nutzen des Produkts aufzeigen soll? Bei absolut neutralen Themen ist der Hintergrund egal, wichtiger ist sowieso was sich im Vordergrund abspielt. Dort sollten die Farben bedacht eingesetzt werden. Hier möchten wir im Folgenden eine kurze Übersicht über die verschiedenen Farben und ihren Einfluss auf die Emotionen des Zuschauers verschaffen. Rot steht für die Liebe. Sie ist warm und hat daher einen Wohlfühl-Effekt. Außerdem handelt es sich hierbei um eine Farbe, die sehr anregend wirkt. In manchen Situationen kann diese Eigenschaft nachteilig sein. Dies ist z. B. dann der Fall, wenn der Kunde etwas genervt ist und aufgrund seiner Stimmung durch rot noch aggressiver wird. Gelb ist eine muntermachende Farbe. Sie wirkt ähnlich wie das Tageslicht und ist belebend. Grün, als die Farbe der Hoffnung und Natur, ist weniger stimulierend und wirkt eher beruhigend. Blau, vor allem aber Hellblau ist eine kalte und kühle Farbe. Sie wirkt ansonsten sehr schlicht, was durchaus positiv sein kann.

Die Farbe als Wiedererkennungsmerkmal

Der Mensch braucht eine gewisse Zeit bis er sich an neue Dinge gewöhnt. Genauso verhält es sich bei Firmen. Gerade neue Kunden, die noch nicht mit Ihrem Unternehmen vertraut sind, werden sich mithilfe eines wiederkehrenden Merkmals leichter und schneller an Sie erinnern. Die richtige Farbe kann dazu dienen, dass der Erklärfilm sofort dem Unternehmen zugeordnet werden kann, auch wenn dieses außerhalb Ihrer Website verbreitet wird. Wenn Sie bereits eine Grundfarbe für Ihr Logo, Produkte oder Ihre Website gefunden haben, ist es von Vorteil diese Farbe auch in Ihrem Video dominieren zu lassen.