email-alt email fb google-plus search twitter facebook xing youtube
040 / 537 996 320
Schreiben Sie uns!

Erklärfilme in Motion Graphics Stil

Erklärfilme im Motion Graphics Stil

Erklärfilme im Motion Graphics Stil

Auf dem Markt für Erklärvideos wird eine Fülle an unterschiedlichen Stilarten angeboten. Hierbei hebt sich besonders der Motion Graphics Stil ab, den wir Ihnen genauer erläutern möchten. Die Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten ermöglichen individuelle, moderne Erklärfilme, die genau auf die Interessen der Zielgruppe zugeschnitten sind. Der Focus eines Erklärvideos im Motion Graphic Stil liegt besonders auf den vielfältigen Animationsarten, die im Vergleich zum Scribble-Stil auch sehr bunt sein können. Zudem werden die Erklärfilme mit Infografiken und Icons unterstützt, die anhand von vielen Übergängen äußerst flüssig in das Erklärvideo eingefügt werden können und somit dem Inhalt mit dem Motion Graphics Stil viel Leben einhauchen.

Welche Vorteile hat der Motion Graphics Stil?

Dieser Videostil ermöglicht durch seine vielseitigen Gestaltungsarten, Unternehmen ihre Identität sehr leicht im Erklärvideo darzustellen. Dies lässt sich dann problemlos in das Marketingkonzept der Firma integrieren. So wird die visuelle Wirkung verstärkt, Farben und Logos mit der Unternehmensmarke in Verbindung zu bringen und bewirkt bei den Zuschauern einen großen Wiederkennungswert. Farbgebung und Form sind beinahe unbeschränkt und stellen Ihre individuellen Kundenwünsche und Vorstellungen zufrieden, auf welche Weise die Merkmale Ihres Unternehmens besonders treffend repräsentiert werden sollen. Weitere Informationen, die Sie als Infografiken oder Icons den Kunden erläutern wollen, sind im Motion Graphics Stil besonders einfach auf Bildebene unterzubringen. Zudem müssen Sie keine Abstriche beim Storytelling machen. Interessante Charaktere, welche die Aufmerksamkeit des Zuschauers auf sich ziehen, können mühelos als stilisierte Modelle integriert werden und als Hauptfigur durch den Clip führen. Der größte Nutzen im Motion Graphics Stil besteht jedoch darin, dass das Animationspotential beinahe unbeschränkt ist. Jeder Inhalt, jede Form und jede Farbe sind beim Animieren möglich. Dadurch können Sie Ihre Zielgruppe mit der Corporate Identity Ihres Unternehmens ganz individuell und überzeugend ansprechen. All diese Möglichkeiten sind für Sie zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis zu haben. Erklärfilme mit dem Motion Graphics Stil befinden sich zwar nicht mehr im Niedrigpreissegment, was bei dem Potential auch nicht zu erwarten war, sind aber noch im mittleren Preissegment angesiedelt. Folglich können Sie die etwas höheren Kosten ohne größere Probleme mit dem effizienteren Werbenutzen schnell wieder ausgleichen und einen größeren Mehrwert für Ihre Firma mit dem Motion Graphics Still erzielen.

Welche Nachteile hat der Motion Graphics Stil?

Jede Medaille hat zwei Seiten. So ist es auch bei dem Motion Graphics Stil. So ansprechend, professionell und vielfältig die Einsatzmöglichkeiten für Erklärfilme sind, man darf nicht außer Acht lassen, dass dies auch einen beachtlichen Arbeitsaufwand mit sich bringt. Besonders wenn Sie für Ihr Unternehmen eine sehr aufwendige Idee als Animation umsetzen wollen, so müssen Sie mit einem erheblichen Zeitaufwand rechnen. Dieser Stil lebt von seinem individuellen Charakter und der starken Stilisierung. Sonst wirkt die fertige Animation „von der Stange“ und spricht die Zielgruppe durch seine fehlende Überzeugungskraft nur im geringen Maße an. Aus diesem Grund ist es für Laien besonders schwierig, in Eigenregie sehr stilisierte und überzeugende Erklärvideos zu gestalten. Zwar bietet das Internet eine Vielzahl von Tools, eigene Ideen mit dem Motion Graphics Stil umzusetzen, aber hochwertige Ergebnisse sind für Anfänger dennoch nicht zu erwarten. Daher ist es ratsam, auf professionelle Unterstützung durch Agenturen zurückzugreifen.

Was ist das Fazit bei Erklärfilmen im Motion Graphics Stil?

Wenn Sie Ihre Marke durch bestimmte Unternehmensmerkmale, Icons, Logos, Farben oder Animationen besonders bei den Zuschauern einprägen wollen, so sind Erklärfilme mit dem Motion Graphics Stil sicherlich die richtige Wahl. Die fast unbeschränkten Möglichkeiten, Animationen zu gestalten und das Storytelling umzusetzen, überzeugen, auch ein bisschen tiefer in die Tasche zu greifen. Somit ist der Motion Graphic Stil genau das Richtige, um die Zielgruppe mit einem sehr individuellen, glaubhaften Video in den Bann zu ziehen. Lassen Sie jedoch als Einsteiger aufgrund des hohen Schwierigkeitsgrades die Finger weg von Eigenproduktionen und wenden Sie sich lieber an eine professionelle Agentur.