email-alt email fb google-plus search twitter facebook xing youtube
040 / 537 996 320
Schreiben Sie uns!

Erklärfilm vs. Imagefilm – Eine Geschichte von Unterschieden

Erklärfilm vs. Imagefilm

Sie möchten bei einer Erklärvideo Agentur ein Video für Marketingzwecke in Auftrag geben, und werden danach gefragt, ob es sich tatsächlich um einen Erklärfilm oder aber um einen Imagefilm handeln soll. Würden Sie den Unterschied kennen? Auch wenn sowohl der Erklär-, als auch der Imagefilm dem Bereich Video Content Marketing zuzuordnen sind, würde eine absolute Gleichsetzung dieser zwei Formen nicht der Wahrheit entsprechen. Von der Konzeption, bis zur Zielsetzung und auch der Herangehensweise lassen sich entscheidende Unterschiede feststellen. Folgende konkrete Fragen lassen die unterschiedliche Akzentsetzung erkennen: Möchte ich mein Unternehmen kurz vorstellen? Oder: Möchte ich unsere Dienstleistungen bzw. Produkte vorstellen? Außerdem wichtig: Soll ein real gedrehter Film oder ein animiertes Video entstehen? Folgende Gegenüberstellung hebt die Eigenschaften dieser zwei Video Content Formen hervor.

Der Imagefilm

Wie der Name verrät, setzt der Imagefilm darauf die Darstellung eines Unternehmens nach außen hin zu verbessern und damit das Image aufzuwerten. Dadurch erhofft sich ein Unternehmen das Vertrauen der Kunden zu gewinnen und die Kundschaft damit besser an sich zu binden. Es wird also vorausgesetzt, dass die Zuschauer des Videos bereits mit den Dienstleistungen und Produkten vertraut sind. Anhand des Videos sollen die Kunden dann mehr über die Arbeit im Hintergrund erfahren, so werden in Imagevideos beispielsweise gerne Filmausschnitte aus der Produktionsherstellung präsentiert. Der Fokus liegt also klar bei dem Unternehmen an sich und nicht auf dessen Produkte oder Dienstleistungen. Jedoch verhelfen Imagefilme dazu die Wertigkeit der Produkte gewissermaßen positiv zu beeinflussen, da Kunden vor Augen geführt wird, welchen Aufwand hinter diesen Erzeugnissen steckt. Dies hilft potentielle Kundschaft von sich zu überzeugen und den Preis zu rechtfertigen, was besonders für Unternehmen, die sich in der größeren Preisrange befinden, von Vorteil ist. Doch nicht nur hinsichtlich der Botschaft, sondern auch der Aufarbeitung hebt sich der Imagefilm von einem Erklärfilm ab. In realen Bildern gedreht werden bei der Produktion von Imagefilmen echte Drehorte mit realen Schauspielern benötigt, weshalb er einer Dokumentation ähnelt. Mit einer Länge zwischen 2 und 10 Minuten ist er auch deutlich länger als der Erklärfilm. Diese Faktoren schlagen sich natürlich auch auf die Kosten nieder, weshalb ein Imagefilm in der Regel die teurere Option ist.

Der Erklärfilm

Erklärvideo Agenturen sind auf die Erstellung von Erklärfilmen spezialisiert. Bei dieser Form von Video Content Marketing liegt der Fokus nicht auf dem Unternehmen, sondern dem Produkt bzw. der Dienstleistung. Besonders bei komplexen und komplizierten Sachverhalten bietet sich diese Form besonders an, da hier alles in einem animierten Clip anschaulich dargestellt wird. Gewöhnlich führt eine kleine animierte Hauptfigur durch den Erklärfilm, aber auch eine offene Frage oder ein grundlegendes Problem kann zu Beginn als Anknüpfungspunkt dienen um bei den Zuschauern Neugier zu wecken. Stehen diese nämlich vor dem gleichen Problem, wie im Video dargestellt, identifizieren sie sich damit und bekommen das Gefühl mit diesem beschriebenen Problem nicht alleine zu sein. Hier wird also auch mit Emotionen gearbeitet, um die Aufmerksamkeit zu erhöhen. Auch Humor spielt beim Erklärfilm eine Rolle. Die Problemlösung wird auf eine amüsante Art und Weise dargestellt und dauert idealerweise nicht länger als maximal 2 Minuten. Reale Drehorte und Schauspieler werden Sie in einem Erklärfilm nicht finden. Stattdessen müssen Sie mit der Erklärvideo Agentur den richtigen Stil der dargestellten fiktiven Figuren noch finden. Dazu gehört auch sich auf das optimale Maß an Animationen zu definieren. Hier kann der Kreativität freien Lauf gelassen werden und auf individuelle Wünsche eingegangen werden. Besonders empfehlenswert ist die Arbeit mit den Firmenfarben, um bei den Kunden einen gewissen Wiedererkennungswert zu hinterlassen. Ihre Erklärvideo Agentur wird auf all Ihre individuellen Wünsche eingehen.

Fazit

Wie Sie sehen variieren die angebotenen Clips in verschiedenen Bereichen. Welche Form Sie für Ihr Unternehmen wählen hängt letztendlich von der Zielsetzung Ihres Projektes ab. Haben Sie diese geklärt setzen Sich am Besten mit einer Erklärvideo Agentur in Verbindung, die Ihnen kompetente Beratung und eine professionelle Produktion anbietet.