email-alt email fb google-plus search twitter facebook xing youtube
040 / 537 996 320
Schreiben Sie uns!

Erfolgreiches Video Marketing

Erklärvideo Marketing

Auch wenn sich die Vorzüge vom Erklärfilm mittlerweile herumgesprochen haben sollten, gibt es nach wie vor viele Unternehmen, die sich fragen, ob sie diese wirklich benötigen. Vor allem kleine mittelständische Unternehmen, aber auch solche, welche mit ihrer Auftragslage eigentlich recht zufrieden sind, agieren hinsichtlich des Video Marketings noch etwas zögerlich. Dabei kann nur ein eindeutiges Ja die Antwort auf die Frage sein. Die Vorteile sind zu offensichtlich, als dass über sie hinweg geschaut werden könnte. Außerdem bieten Erklärfilme so gut wie keine Nachteile. Klar, Video Marketing kostet Geld – aber welches Marketing nicht?! Außerdem sind die Preise verhältnismäßig fair und auch überschaubar, denn während Sie für die Erstellung des Videos nur ein einziges Mal zur Kasse gebeten werden, ist das Endprodukt dann immer und überall als Marketinginstrument nutzbar. Wie dieses Video Marketing am erfolgreichsten gelingt, soll dieser Beitrag genauer beleuchten.

Grundlegende Aspekte des Video Marketing

Wie bei anderen Verkaufsstrategien auch, geht es zunächst einmal darum die richtige Zielgruppe zu definieren. Machen Sie sich Gedanken wen genau Sie mit Ihrem Erklärfilm ansprechen möchten. Dabei helfen bereits 2 Fragen die richtigen Mittel zu finden: Für wen ist der Inhalt des Films interessant? An wen möchte ich etwas verkaufen? Haben Sie Ihre richtige Zielgruppe letztendlich definiert, orientieren Sie Ihr weiteres Vorgehen nach ihr. Dies bedeutet auch, dass Sie mit Ihrem Erklärfilm auf solchen Seiten werben sollten, auf welchen Ihre Zielgruppe am ehesten anzutreffen ist. So besuchen beispielsweise Schüler ganz andere Internetseiten als erfolgreiche Businessmänner, ebenso wie Hausfrauen auf anderen Seiten unterwegs sind als Handwerker. Wenn Sie mit ihrem Erklärfilm vor allem junge Leute ansprechen möchten, dann sind Sie bei Facebook, YouTube oder Snapchat an der richtigen Adresse. Achten Sie dort darauf, dass Sie auch die verwendete Sprache an die der Zielgruppe anpassen, damit das Video bei den Adressaten auch wirklich gut ankommt. Wenn Sie sowohl im Inhalt, als auch der Sprache den Geschmack der Zielgruppe treffen, wird Ihr Video besser im Gedächtnis der Zuschauer bleiben und auf sozialen Netzwerken eher geteilt.

Erklärfilme in Social Media

Apropos Social Media: Hier genießt modernes Marketing, worunter auch das Video Marketing fällt, mittlerweile einen hohen Stellenwert. Insbesondere auf Facebook können Videos schnell und einfach mit nur einem Klick geteilt und somit an eine größere Masse verbreitet werden. Wenn die Frequenz auf der Facebookseite Ihres Unternehmens allerdings nicht groß genug sein sollte, können die verschiedenen Facebookgruppen genutzt werden. Mit einer gezielten Abfrage lassen sich für Sie relevanten Gruppen finden und hier bietet sich Ihnen die Möglichkeit die entsprechende Zielgruppe anzusprechen – auch wortwörtlich. Interagieren Sie dabei ruhig mit den Usern, indem Sie beispielsweise eine Frage unter Ihren Erklärfilm posten oder auf Kommentare antworten. Den Link zu Ihrem Video können Sie außerdem auch auf anderen Plattformen teilen. Dazu gehört es auch in Kommentaren auf beliebten Google Artikeln Ihren Link zu hinterlassen. Selbstverständlich sollte der Artikel zum Thema Ihres Erklärfilm passen, denn damit können Sie nicht nur Ihnen, sondern auch anderen helfen.

Erklärfilme auf YouTube

Die beste Plattform für Videos jeglicher Art ist natürlich nach wie vor YouTube. Dieses Videoportal ist mittlerweile nach Google die zweitbeliebteste Suchmaschine überhaupt und ist aus dem Video Marketing nicht mehr wegzudenken. Auch Sie sollten dieses hohe Potential nutzen und Ihren Erklärfilm auf dieser Plattform hochladen. Damit Ihr Video aber überhaupt erst gefunden werden kann, sind clever gesetzte Keywords ein unbedingtes Muss. Nicht nur im Titel, sondern auch in der Beschreibung sollten sich diese finden lassen. Machen Sie sich also vorab Gedanken wonach Ihre Zielgruppe sucht und welche Keywords sie bei der Suchabfrage angeben. Diese sollten Sie dann in Ihrem Titel einbauen. Wenn Sie bei der Beschreibung zusätzlich noch den Link zu Ihrer Homepage hinterlassen, ist die Wahrscheinlichkeit gegeben, bald mehr Menschen in Ihrem Kundenkreis begrüßen zu dürfen und Ihr Video Marketing damit noch ertragsreicher.