email-alt email fb google-plus search twitter facebook xing youtube
040 / 537 996 320
Schreiben Sie uns!

Eckpunkte für gute Erklärfilme

Eckpunkte für Erklärfilme

Eckpunkte für Erklärfilme

Wenn Sie ein Interesse an der Produktion eines Erklärvideos haben, müssen Sie eine ganze Reihe von Regeln beachten, um einen hochwertigen Clip zu schneiden. Wir wollen Ihnen mit diesem Artikel einige Merkmale sehr guter Erklärfilme aufzeigen, damit auch Sie das Produktionsergebnis richtig beurteilen können. Als erstes muss festgelegt werden, welchem Zweck das Video dienen soll. Zudem muss auch die Zielgruppe bestimmt werden. Ein junges Publikum im Teenageralter wird von anderen Themen angesprochen als ein vermögendes Ehepaar höheren Alters. In Abhängigkeit von der Zielgruppe werden die Stilart und der Handlungsverlauf des Videos ausgewählt. Damit der beauftragte Dienstleister Ihren Vorstellungen entsprechend die Produktion gestaltet, müssen Sie ihm Ihr Konzept genau darlegen, um Missverständnisse und zeitintensive Änderungswünsche zu vermeiden. Der klassische Aufbau eines Erklärvideos setzt sich aus drei Teilen zusammen: Der Einleitung, dem Hauptteil und dem Schluss. In diesem Punkt lehnen sich Videoproduktionen an die klassische Gliederung aus der Literatur an. Beispielsweise wird in der Einleitung dem Zuschauer ein Problem beschrieben, im Hauptteil die Lösung dargestellt und zum Schluss eine Handlungsaufforderung erteilt. Die Qualität des Videos hängt im großen Maße von dem passenden Einsatz von visuellen und akustischen Medien ab.

Der Einsatz von visuellen Medien

Zunächst ist die Auswahl der passenden Auflösung wichtig. Vor allem im Internet kann mittlerweile ein Erklärfilm auf einer Vielzahl von Endgeräten angesehen werden. Zu diesen zählen Smartphone, Tablet, Desktop PC oder auch ein Beamer, der den Clip mit Hilfe eines Laptops bei einer öffentlichen Vorführung zeigen kann. Um auf dem Stand der Technik zu sein und eine befriedigende Qualität für hochauflösende Bildschirme, und das sind mittlerweile fast alle, zu bieten, sollte das Erklärvideo eine Auflösung von HD, 1280 x 720 Pixel, und Full HD, 1920 x 1080 Pixel, besitzen. Ein weiteres Ziel ist es, eine Verbindung zwischen dem Video und Ihrem Corporate Design herzustellen. Dafür muss die Gestaltung des Erklärfilms an das Logo, die Farben und sonstige Designmerkmale Ihrer Firma angepasst werden, um so einen optimalen Wiedererkennungswert zu kreieren, den Bekanntheitsgrad zu steigern und ein Image zu entwerfen.

Der Einsatz von akustischen Medien

Neben der optimalen visuellen Unterstützung dürfen akustische Elemente nicht vergessen werden. Eine geeignete Hintergrundmusik ist entscheidend, um die richtige Stimmung zu transportieren und die Überzeugungskraft des Inhalts zu verstärken. Überlassen Sie die passende Musikauswahl dem beauftragten Videodienstleister, der auf diesem Gebiet viel Erfahrung besitzt und so eine adäquate Lösung für Sie findet. Optimal wäre natürlich ein Lied, das nur für Ihren Erklärfilm kombiniert wurde und dementsprechend den Wiedererkennungseffekt auf eine ganz andere Ebene befördert. Als weiteres akustisches Werkzeug unterstützen auch Soundeffekte erheblich den Eindruck des Clips auf den Betrachter. Das Erklärvideo wirkt dadurch lebhafter, erzeugt Gefühle und erhöht die Aufmerksamkeit des Zusehers. Auch der Einsatz eines Sprechers kann viele Vorteile mit sich bringen. Der Zuschauer ist es gewöhnt, sich den Handlungsverlauf oder auch komplexere Sachverhalte erklären zu lassen. Ein professioneller Sprecher aus dem Off eignet sich hervorragend, um mit der passenden Betonung bestimmte Stellen hervorzuheben und Emotionen mit der Stimme zu vermitteln.

Fazit

Wenn Sie mit Ihrem Erklärvideo ihre Zielgruppe erfolgreich erreichen wollen, so darf die Qualität der Produktion keine Wünsche übrig lassen. Ein amateurhafter Clip wird kein Interesse bei der potentiellen Kundschaft erwecken. Natürlich erfordert eine hohe Qualität auch ein gewisses Budget, jedoch lohnt sich das Investment auf jeden Fall. Ein ausgezeichneter Erklärfilm besteht aus vielen, unterschiedlichen Elementen. Der Schlüssel ist hierbei die notwendige Sorgfalt bei der Erstellung jeder einzelnen Komponente, aber auch die Abstimmung der Teile untereinander, um miteinander zu harmonieren und sich gegenseitig zu unterstützen. Aus diesen Gründen ist es für Sie sehr wichtig, sich an erfahrene Agenturen zu wenden und vergleichen Sie auch die Angebote untereinander. So bekommen Sie das optimale Video ganz nach Ihren Bedürfnissen.