email-alt email fb google-plus search twitter facebook xing youtube
040 / 537 996 320
Schreiben Sie uns!

Die Integration vom Erklärfilm im Marketing

Erklärfilm im Marketing

Erklärfilm im Marketing

Ein Erklärfilm im Marketing muss sich immer nach den Gewohnheiten der Bevölkerung richten. Die TV-Werbung beispielsweise konnte sich als erfolgreiches Medium etablieren, weil in Deutschland viel Fernsehen geschaut wurde. Seit einigen Jahren ist allerdings ein doppelter Trend zu beobachten: Zum einen verbringen die Menschen immer mehr Zeit im Internet, zum anderen werden dort auch immer öfter Bewegtbilder konsumiert. Für das Jahr 2016 bedeutet dies in konkreten Zahlen: Die Zahl der Internetnutzer ist auf 58 Millionen gestiegen. Davon schaute fast jeder vierte täglich Bewegtbilder online an. Das alleine sind schon mehr als 14 Millionen potentielle Kunden. Zahlreiche weitere Internetnutzer konsumieren zudem ebenfalls regelmäßig Videos im Internet – wenn auch nicht täglich. Das Marketing hat darauf längst reagiert. Eine Unternehmenskommunikation ohne Onlinekomponente ist heutzutage nicht mehr realistisch. Ein guter Einstieg in den Bereich der Bewegtbilder bietet das Erklärfilm Marketing, das Botschaften auf spannende Art und Weise vermitteln kann.

Der Kunde wird direkt angesprochen und aktiviert

Ein Erklärfilm bewirbt dabei nicht die gesamte Firma, sondern stellt kurz und prägnant die Vorteile und Alleinstellungsmerkmale eines Produkts vor. Dies geschieht in der Regel auf spannende und humorvolle Art und Weise. Der Zuschauer soll nicht das Gefühl haben, eine Werbebotschaft zu empfangen, sondern in erster Linie unterhalten werden. Erklärfilm Marketing eignet sich daher sehr gut, um potentielle Kunden anzusprechen und im Idealfall einen Kaufimpuls auszulösen. Aus dem Video heraus, kann zudem auch auf weitergehende Informationen verlinkt werden, falls beim Zuschauer das Interesse geweckt wurde. Einer der Vorteile des Erklärfilms ist es, dass dieser direkt den Kunden anspricht, ohne dass ein weiteres Medium zwischengeschaltet wird. Sie sind also nicht auf die Dienste eines Fernsehsenders angewiesen, sondern können direkt mit dem Zuschauer kommunizieren. Insbesondere für den Erstkontakt mit potentiellen Kunden stellt das Erklärfilm Marketing eine sinnvolle Ergänzung der Unternehmenskommunikation dar.

Soziale Netzwerke können bespielt werden

Ein Erklärfilm kann zudem nicht nur auf der eigenen Homepage eingebunden werden, sondern eignet sich auch ideal für die Verbreitung über die sozialen Netzwerke. Im Idealfall gefällt das Video den Zuschauern dann so gut, dass diese es selbständig teilen und weiterverbreiten. Dies hat den Vorteil, dass Filme, die von Freunden empfohlen wurden, deutlich häufiger angeschaut werden, als Videos deren Absender ein Unternehmen ist. Anders als beim viralen Marketing wird innerhalb des Erklärfilms allerdings sehr wohl deutlich, welches Unternehmen dahinter steckt. So wird beispielsweise die Corporate Identity einer Firma in das Video integriert, sodass ein positiver Imagetransfer auf das beworbene Produkt und die dahinter stehende Firma erfolgt. Erklärvideos sind Teil der klassischen Unternehmenskommunikation und stellen lediglich den komfortabelsten Weg dar, potentielle Kunden kurz und knackig mit Informationen über ein Produkt zu versorgen. Erklärfilm Marketing sollte daher stets eine wichtige Rolle bei der Kommunikation mit alten und neuen Kunden spielen und regelmäßig genutzt werden.

Auch offline gibt es Einsatzmöglichkeiten

Ein Erklärfilm kann aber auch abseits der Online-Plattformen wertvolle Dienste leisten. So kann es beispielsweise sinnvoll sein, die Produktpräsentation auf einer Messe mit dem dazugehörigen Video zu untermalen. Denn was für Online-Nutzer gilt, trifft natürlich auch auf den direkten Kontakt mit potentiellen Kunden zu: Erklärvideos sind die simpelste Möglichkeit, die Vorteile eines Produktes auf prägnante und spannende Art und Weise darzustellen. Erklärfilm Marketing endet also nicht mit der Nutzung des produzierten Videos im Internet, sondern erstreckt sich teilweise auch darüber hinaus. Auch bei der Mitarbeitergewinnung können clever produzierte Erklärvideos eine wichtige Rolle spielen. Der Fachkräftemangel wird in den nächsten Jahren weiter zunehmen, sodass Unternehmen bereits jetzt immer auf der Suche nach guten Leuten sind. Im Kampf um die klügsten Köpfe ist es daher sicherlich nicht von Nachteil, wenn mit Hilfe von charmanten Erklärvideos eine positive Botschaft über die Arbeitsbedingungen im eigenen Unternehmen verbreitet werden kann.