email-alt email fb google-plus search twitter facebook xing youtube
040 / 537 996 320
Schreiben Sie uns!

Der Ablauf einer Erklärvideo Produktion

Erklärvideo Produktion

Erklärvideo Produktion

Ein Erklärvideo bringt eine ganze Reihe von Vorteilen mit sich. Am wichtigsten ist aber, dass damit die Vorteile und Alleinstellungsmerkmale eines Produkts auf unterhaltsame Art und Weise vermittelt werden können. Viele Unternehmen stellen sich allerdings die Frage, welchen Aufwand sie betreiben müssen, um einen solchen Film erfolgreich zu produzieren. Denn nur mit diesem Wissen kann kalkuliert werden, ob sich die Realisierung des Projekts tatsächlich lohnt. Wie in allen Bereichen gilt dabei: Wer auf die Hilfe von erfahrenen Experten zurückgreift, spart in aller Regel Zeit und Geld. Als erfahrene Erklärvideo Agentur haben wir bereits eine Vielzahl an Filmen erfolgreich realisiert und können daher einen genaueren Einblick geben, welcher Aufwand hinter der Erklärvideo Produktion steckt und wie hoch der Zeitaufwand für die Firma ist, die den Auftrag erteilt. Der gesamte Produktionsprozess umfasst dabei vier Schritte und dauert in der Regel zwischen 15 und 20 Werktagen. In dringenden Fällen bieten wir zudem die Expressvariante an, bei der das Video garantiert nach 18 Tagen fertig ist.

1. Schritt: Das telefonische Briefing

Bevor das eigentliche Video konzipiert werden kann, ist es wichtig, sich sowohl über das zu bewerbende Produkt als auch die Ideen und Wünsche des Auftraggebers zu informieren. Dies geschieht während eines etwa einstündigen Telefonbriefing. In diesem Rahmen zeigen wir auch auf, welche Möglichkeiten der graphischen Darstellung und der Informationsvermittlung es gibt. Am Ende des Telefonats haben wir als Erklärvideo Agentur dann eine konkrete Idee, wie das Video am Ende aussehen soll und können mit der Umsetzung beginnen.

2. Schritt: Das Textkonzept

Die gewonnen Informationen werden dann in eine Storyline integriert. Daraus wiederum entsteht dann das erste sogenannte Textkonzept. Konkret handelt es sich dabei, um die Informationen und Aussagen, die der Sprecher später im Video von sich geben wird – also einen elementaren Teil der Wissensvermittlung. Das Textkonzept wird dann an den Auftraggeber gesendet. Dieser kann noch einmal Veränderungen vornehmen und weitere Ideen einbringen. Erst nach der endgültigen Freigabe wird die Erklärvideo Produktion fortgesetzt.

3. Schritt: Der Grafikentwurf

Nach dem Ton ist dann die Grafik an der Reihe. Auch hier setzen wir als Erklärvideo Agentur die Ideen und Informationen aus dem telefonischen Briefing um und entwickeln einen ersten Entwurf. Dieser ist zudem bereits auf das Corporate Design des Auftraggebers abgestimmt. Zudem wird deutlich, mit welcher Hintergrundgeschichte das Produkt präsentiert werden soll. Der Auftraggeber erhält somit bereits eine ziemlich gute Vorstellung davon, wie das fertige Video einmal aussehen soll und kann Änderungen vorschlagen oder die Freigabe erteilen.

4. Schritt: Das Storyboard

Im abschließenden Schritt werden dann Text und Bild miteinander verbunden. Denn erst die Kombination von beidem bringt die besondere Stärke von Erklärvideos mit sich. Für jede einzelne Szene werden nun Grafik und Ton zusammengefügt, sodass der Auftraggeber ein genaues Bild von dem geplanten Video bekommt. Nun besteht die letzte Möglichkeit noch einmal Korrekturen vorzunehmen. Anschließend wird das Video wie geplant produziert und dann über die verschiedenen Kanäle verbreitet.

Alles in allem ist der Zeitaufwand einer Erklärvideo Produktion für den Auftraggeber also vergleichsweise gering. Die meiste Arbeit wird von uns als Erklärvideo Agentur übernommen, sodass Sie lediglich ihre Ideen und Anmerkungen einbringen müssen.

Der Kostenaufwand ist vergleichsweise gering

Neben der Zeit, die aufgewendet werden muss, spielen natürlich auch die Kosten eine Rolle bei der Entscheidung, ob sich die Erklärvideo Produktion lohnt oder nicht. Auch der beste Film bringt nichts, wenn die Realisierung jeden wirtschaftlichen Rahmen sprengt. Für uns bei der Erklärvideo Agentur DEWON steht daher auch in finanziellen Fragen, eine faire Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber im Vordergrund. Wir setzen daher auf transparente Festpreise, sodass bereits im Vorfeld mit einem festen Kostenrahmen kalkuliert werden kann. Ein einfaches Erklärvideo mit einer Länge von bis zu 45 Sekunden kostet beispielsweise fixe 1.800 Euro.