email-alt email fb google-plus search twitter facebook xing youtube
040 / 537 996 320
Schreiben Sie uns!

Das YouTube Erklärvideo für Sie

Das YouTube Erklärvideo für Sie

Das YouTube Erklärvideo für Sie

Möchten Sie ein YouTube Erklärvideo erstellen, so stellt sich auch die Frage, wie es im besten Fall veröffentlicht wird.
Der Erfolg von Erklärfilmen ist schließlich unumstritten und so können Sie mit einem intelligent platzierten Video Kunden zum Kauf animieren und sie an Ihre Marke binden. Es bietet sich natürlich an, Ihr Video direkt auf Ihrer Website oder einer Landingpage einzubetten um eine direkte Verbindung zu Ihnen und Ihrem Unternehmen herzustellen. Um noch mehr Menschen und potentielle Neukunden zu erreichen, sollten Sie unbedingt daran denken, Ihr Video auch auf anderen Plattformen oder im Social Media Bereich zu veröffentlichen um so die breite Masse zu erreichen.
Bei der Suche nach dem geeigneten Video-Hosting-Anbieter fällt die Wahl berechtigterweise oft auf die Plattform YouTube.

Wieso YouTube?

Das Einbetten einer Erklärfilm Produktion auf der eigenen Website ist mit YouTube überraschend einfach. Über einen HTML Code wird das Video mitsamt dem YouTube-Player auf der Website angezeigt.
Mittels YouTube Erklärvideo können besonders viele Menschen erreicht werden. Die Video-Plattform ist schließlich die zweitgrößte Suchmaschine, außerdem gehört sie zu Google. Ihre Erklärfilm Produktion ist somit sehr leicht auffindbar, vor allem wenn sie taktisch klug betitelt und beschrieben ist.
Im YouTube-Player selbst gibt es vielfältige und äußerst kreative Möglichkeiten, den Zuschauer auf Ihre Website oder andere Angebote zu führen.
Über Google AdWords können Sie Ihre Erklärfilm Produktion mittels bezahlter Werbeanzeigen zudem noch weiter verbreiten. Dazu müssen jedoch zusätzliche Verwertungsrechte erworben werden.

Einfache und benutzerfreundliche Handhabung

YouTube erweist sich als äußerst benutzerfreundlich, sowohl für Zuschauer, als auch für Personen, die selbst YouTube Erklärvideo Produktionen erstellen.
YouTube hat beispielsweise den großen Vorteil, dass Format und Qualität der abgespielten Videos je nach Gerät des Betrachters automatisch angepasst werden. Das gilt ebenfalls für die indirekte Wiedergabe mittels des YouTube-Players auf Ihrer Website.
Möchten Sie ein Erklärvideo erstellen, so können Sie anschließend ganz einfach den YouTube-Link auf Ihren Social Media Kanälen teilen und so noch mehr Menschen erreichen.
Durch YouTube können Sie auch anspruchsvolle Videostatistiken mit Google Analytics verknüpfen und haben so die Möglichkeit, das Verhalten Ihrer Zuschauer ohne zusätzliche Software zu untersuchen. Auch SEO ist auf YouTube enthalten.
Um Ihr Video für noch mehr Menschen zugänglich zu machen, können Sie mit YouTube ganz einfach mehrsprachige Untertitel anlegen.
Zu guter Letzt spricht für YouTube, dass es trotz seiner zahlreichen Funktionen und Vorteile für die Erklärfilm Produktion auch noch kostenlos ist.

Gibt es Alternativen zu YouTube Erklärvideo?

Natürlich gibt es auch Alternativen zur Video-Plattform YouTube, falls Sie ein Erklärvideo erstellt haben und dies anders verbreiten möchten.
Vimeo
Die Plattform Vimeo wurde ursprünglich von Filmschaffenden für Filmschaffende kreiert und ist für Unternehmen jedoch kostenpflichtig.
Diese Plattform bietet sich an, wenn Ihr Video nur auf Ihrer Website zu sehen sein und ansonsten online nicht gefunden werden soll, beispielsweise bei verschiedenen Sprachversionen eines Erklärfilms. Sie können auch dafür sorgen, dass Ihr Video in jedem Fall in HD abgespielt wird. Bei vielen Internetverbindungen, besonders bei mobilen Geräten, führt das jedoch zu Problemen.
Wistia
Wistia ist ebenfalls eine Video-Plattform, die nicht kostenlos ist. Es handelt sich um einen professionellen Video-Marketing-Anbieter, der in einigen Fällen analytischer vorgeht als YouTube, beispielsweise erhalten Sie noch detailliertere Analytics zu Ihren Videos. Wenn Sie eine richte Video-Marketing-Strategie verfolgen und regelmäßig ein Erklärvideo erstellen und veröffentlichen, könnte Wistia zwar das Richtige für Sie sein, doch in den meisten Fällen ist YouTube mit seinen zahlreichen Funktionen völlig ausreichend.
Facebook
Die Social Media Plattform Facebook ist eigentlich keine große Option, wenn Sie ein Erklärvideo erstellen und es anschließend verbreiten wollen. Videos, die auf Facebook gezeigt werden sind nämlich auch nur dort zu sehen und nicht über andere Anbieter auffindbar. Allerdings macht es durchaus Sinn, eine Erklärfilm Produktion zusätzlich zu YouTube auch auf Facebook zu teilen, um so noch mehr Menschen zu erreichen und als Zuschauer zu gewinnen.