email-alt email fb google-plus search twitter facebook xing youtube
040 / 537 996 320
Schreiben Sie uns!

Auch verliebt? Video wirkt!

Auch verliebt? Video wirkt!

Auch verliebt? Video wirkt!

Naaaa, bei wem rappelt es auch schon in der Kiste oder im Karton oder in den Ohren? Der neue TV-Spot von Eis.de bleibt definitiv im Kopf und wird auch bei uns kontrovers diskutiert. Auch hier gibt es Fans und … naja sagen wir mal nicht ganz so begeisterte TV-Zuschauer. Absolut begeistert von der Eis.de Werbung ist unsere Projektmanagerin. Warum sie so auf die neue Werbung abfährt?!
Los geht´s!

Fangen wir vorne an: Eis.de fällt nicht erst mit der neuen Kampagne auf. Bereits vor einem Jahr begeisterten fluffige Pastellfarben in Kombination mit fantasiereichen Szenen. Für den Einen sicher etwas zu viel des Guten, für den Anderen auf jeden Fall ein lohnenswerter Hingucker. Denn auch schon letztes Jahr lebt die Werbung von sehr ansprechenden Darstellern und viel nackter Haut. Aber auch die unglaublich ideenreichen Kleinigkeiten, die diese Werbung äußerst anregend und humorvoll werden lassen, sind nicht zu unterschätzen.

Beginnend bei dem etwas peinlich berührten Paketboten über das viel zu klein geratene Pony auf dem der attraktive Hauptdarsteller seinen Ritt beginnt und nicht zu vergessen der eindeutig geformte Vulkan, der den Höhepunkt einleitet. Nun ja, wer würde sich nicht gerne in dieser zugegeben etwas übertrieben dargestellten Situation wiederfinden? Auch die Botschaft am Ende ist klar: „So viel Spaß für die paar Euro?“ Da liegt der Gedanke: „Dass will ich auch!“ nicht allzu fern.

Jetzt legt Eis.de nach und zeigt uns, na klar: attraktive DarstellerINNEN, viel nackte Haut und, aufgepasst das ist neu: Einen Ohrwurm. Jaha, und der hat es in sich. Beim ersten Hören sicher noch etwas verrückt, beim zweiten Mal aber eigentlich schon viel zu tief im Ohr. „Es rappelt in der Kiste, es rappelt im Karton…“ da ist er schon wieder!

Naja, zurück zum Thema: Die Kombination aus nackter Haut, süßen Pastellfarben und einem wirklich gutem Ohrwurm macht den Unterschied und übertrifft meiner Meinung nach auch die wirklich gute Eis.de Werbung aus dem letzten Jahr. Und ganz ehrlich: Auch als Frau schaut man da doch gerne hin. Die Damen sind schließlich eine gut ausgewählte Augenweide.
Da bleibt nur noch eine Frage: Wer hat´s erfunden? Richtig, auch dieser Clou stammt aus der Feder von „Jung von Matt“. Wirklich gut gemacht Jungs und Mädels!

Und ich muss zugeben: Ich krieg nicht genug von dieser Werbung und oute mich als Fan. Ich bin wirklich gespannt was wir als nächstes von Eis.de geboten bekommen. Das zu toppen wird wahrscheinlich nicht sehr einfach, aber hey, nichts ist unmöglich!

Da natürlich nicht jeder auf süße Pastellfarben und „Es rappelt in der Kiste“ steht, sind wir wirklich gespannt auf die zweite Meinung zu dieser etwas anderen Werbung.
Wie geht es Ihnen? Top oder Flop?

Falls Sie die Werbung noch nicht gesehen haben – viel Spaß!