^ YouTube unglaubliche Reichweite - DEWON
email-alt email fb google-plus search twitter facebook xing youtube
040 / 537 996 320
Schreiben Sie uns!

YouTube Werbung – unglaubliche Reichweiten für Jedermann?

Erklärfilme auf YouTube

YouTube Werbung mit Ihren Erklärfilm?

YouTube ist in aller Munde. Stetiges Wachstum und unglaubliche Reichweiten sprechen für sich. Gerade in den letzten Jahren wurde das Videoportal immer beliebter.

In Deutschland sehen sich mittlerweile über 42 Mio. Zuschauer pro Monat Videos auf dem Portal an. In Summe kommen die User dabei auf 9,4 Mrd. angeschauten Videos. Ich möchte hier noch mal betonen, dass diese Zahlen im Monat allein in Deutschland zustande kommen.

Eine Erklärung für diese Zahlen zu finden ist nicht sonderlich schwer. Viele der hochgeladenen Videos zielen auf den Bereich Humor ab und verbreiten sich über soziale Netzwerke in rasender Geschwindigkeit. Es gibt aber auch noch unzählige weitere Beispiele von Videos die sehr hohe Klickzahlen erreichen: z.B. Musikvideos, Fernsehserien, Trailer zu Kinofilmen oder auch Beiträge im Special-Interest-Bereich. Die Liste der erfolgreichen Videos ist lang. Doch gerade im Bereich Komödie gab es auch in Deutschland den ein oder anderen Senkrecht-Starter. Dank selbstgedrehter, sehr lustiger Videos ist das Trio „Y-Titty“ unglaublich schnell bekannt geworden und ist mittlerweile auch Kanalübergreifend mit z.B. ihrem Lied „Halt dein Maul“ erfolgreich.

Von diesen Erfolgsgeschichten gibt es mittlerweile einige. Doch wie kann diese hohe Reichweite von Werbetreibenden genutzt werden?

Im Gegensatz zu der App „Vine„, die wir in unserem letzten Blogbeitrag vorgestellt haben, ist YouTube nicht an eine App gebunden. „Vine“ und sein wohl größter Konkurrent „Instagram“ bedienen vor allem die Verbreitung der Videos im B-to-C-Sektor. Eine genaue Definition der Zielgruppe ist hier nicht möglich aber auch nicht gewünscht. Es geht um die schnelle Verbreitung der sehr kurzen Videos an möglichst viele Nutzer. Über ein eigenes Profil werden die Videos kostenfrei hochgeladen und auf die Reise geschickt.

Natürlich können auch bei YouTube kostenfrei Videos über ein eigenes Profil hochgeladen werden – das ist schließlich das Erfolgsrezept. Im B-to-C–Sektor können das z.B. Montageanleitungen oder Tipps im Finanzbereich sein.

Doch über spezielle Werbeformen wie diverse Pre-Roll–Formate lässt sich noch zielgerichteter auf YouTube Werbung machen.

Ein Beispiel sind TrueView-Videoanzeigen. Hierbei wird vor ein Video, welches mit hoher Wahrscheinlichkeit von der Zielgruppe des Werbetreibenden angesehen wird, eine Videoanzeige geschaltet. Die Videoanzeige kann in jeder beliebigen Länge eingebunden werden. Der Zuschauer kann die Videoanzeige nach 5 Sekunden beenden und direkt zu dem gewünschten Video springen. Eine komfortable Lösung für beide Seiten. Ist die Videoanzeige nicht von Interesse für den Zuschauer klickt er diese weg. Der Werbetreibende muss in diesem Falle keine ärgerlichen Streuverluste verbuchen. Er zahlt nur, wenn die Videoanzeige bis zum Ende bzw. mindestens 30 Sekunden angesehen wird.

Das Budget jedes Werbetreibenden kann selber bestimmt werden. Damit ist auch für kleine Unternehmen die Werbung auf YouTube nicht undenkbar. Für eine zielgerichtete Werbung, die den Zuschauer auf ein Produkt oder eine Dienstleistung aufmerksam machen soll, kann der Einsatz von Pre-Rolls auf YouTube durchaus sinnvoll sein. Dennoch lässt sich natürlich auch bei dieser Werbeform kein Produkt oder Dienstleistung in Gänze erklären. Ähnlich wie bei den Apps „Vine“ und „Instagram“ kann die Platzierung kurzer Werbevideos vor für die Zielgruppe relevante Videos als Ergänzung für einen Erklärfilm Sinn machen.

Wir müssen zugeben, mit den verschiedensten Werbeformaten gibt sich YouTube alle Mühe die große Reichweite für Jedermann zugänglich zu machen. Natürlich ist aber auch hier nichts umsonst. Und die YouTube-Werbekampagne z.B. die Häufigkeit der Ausstrahlung ist vom Budget abhängig.

Wenn Sie aber ohnehin im Bereich Videomarketing aktiv sind und z.B. einen Erklärfilm produzieren lassen oder ihn schon erfolgreich einsetzen, kann dieser mit ein paar Anpassungen wunderbar auf Videoplattformen als Videoanzeige oder auf „Vine“ oder „Instagram“ als Vorreiter für Ihren Erklärfilm dienen und auf Ihre Produkte aufmerksam machen.

Achso: Falls Sie noch keinen Erklärfilm haben oder Ihr Erklärvideo anpassen lassen möchten sind wir sehr gerne für Sie da.