email-alt email fb google-plus search twitter facebook xing youtube
040 / 537 996 320
Schreiben Sie uns!

Wie setzen Sie Ihr Erklärvideo auf YouTube in Szene?

Erklärfilme auf YouTube

Erklärvideo auf YouTube richtig einsetzen

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben sich für ein Erklärvideo entschieden um Ihr Produkt noch besser zu erklären und gezielt in den Vordergrund zu rücken. Natürlich haben Sie Ihr Video bereits auf Ihrer Homepage eingebunden, doch da geht doch noch mehr! Setzen Sie ihr Video gezielt als Marketinginstrument ein und verbreiten es im Internet.

Als 2. beliebteste Suchmaschine weltweit bietet YouTube eine perfekte Plattform um das eigene Video zu verbreiten. Mit bis zu 3 Billionen Suchanfragen pro Monat besteht somit eine riesige Community, die nur darauf wartet sich neue und spannende Videos anzusehen. Neben der potenziellen Reichweite bietet YouTube einen anderen entscheidenden Vorteil. Videos die gut bei YouTube aufgestellt sind, ranken automatisch höher bei Google. Also, wie funktioniert´s? Wie können Sie YouTube optimal nutzen?

Das Zauberwort lautet: Keywords. Das kommt Ihnen bekannt vor? Richtig, auch Google, also Suchmaschinen Marketing, funktioniert durch den richtigen Einsatz von Keywords. Um die Keywords wirklich sinnvoll einzusetzen und möglichst wenig Streuverluste zu haben sollten Sie sich zu allererst die Frage stellen was ihr Video aussagen soll und für wen es interessant ist. Was würde ihr potenzieller Zuschauer bei YouTube suchen, wenn er genau nach Ihren Inhalten suchen würde? Die Beantwortung dieser Fragen ist nur wichtig sonder trägt zum Erfolg ihres Videos bei. Ein Zuschauer der genau nach den Inhalten gesucht hat, die ihr Video bietet, wird das Video liken und es durch positive Kommentare pushen. Ein Video was fälschlicherweise gefunden wird, also dem Zuschauer bei seiner Suche gar nicht weiterhilft wird das Video nicht zu ende ansehen und womöglich auch noch einen schlechten Kommentar zurück lassen, was Ihr Video nach unten zieht.

Neben dem richtigen Einsatz der Keywords ist der Titel des Videos entscheidend. Die Headline wird als erstes vom Zuschauer gesehen und trägt entscheidend dazu bei, ob der Zuschauer sich das Video ansieht oder nicht. Ein treffender und vor allem aussagekräftiger Titel gelingt z.B. in dem auch hier schon das ausgewählte Keyword zum Einsatz kommt.

Eine weitere Möglichkeit sein Video zu pushen ist die Description. YouTube bietet unter dem Video 5.000 Zeichen zur Beschreibung des Videos und der Inhalte an. Natürlich sollte auch dieser Platz genutzt werde um seine Keywords zu platzieren. Hier bietet es sich außerdem an Hashtags zu verwenden. Diese sorgen dafür das Suchmaschinen die Inhalte besser sortieren können. Aber Achtung: Weniger ist mehr!

Um dem Zuschauer noch etwas neugieriger auf Ihr Video zu machen wählen Sie ein aussagekräftiges Bild (Thumbnail) aus. Der Blick durch das Schlüsselloch soll den Zuschauer motivieren ihr Video zu klicken und sich die Inhalte anzusehen.

Gerne vergessen aber mindestens genauso wichtig ist der Name Ihrer Videodatei. YouTube kann nach Einbettung auch diesen lesen und um möglichst einen runden Gesamteindruck zu hinterlassen sollte auch hier schon das Keyword vorkommen.

Zu guter letzt geht es um die weitere Verbreitung. Neben YouTube gibt es unzählige Videoplattformen, die ebenfalls unzählige Nutzer haben. Laden Sie Ihr Erklärvideo auch dort hoch und kurbeln Sie die Verbreitung an. Neben Videoplattformen sollten Sie ihr Erklärvideo auch auf Sozialen Netzwerken teilen. Hier gilt der Grundsatz: mehr ist mehr! Je öfter Sie Ihr Video verbreiten desto besser sind Sie bei Google und nicht zuletzt bei potenziellen Kunden aufgestellt.