email-alt email fb google-plus search twitter facebook xing youtube
040 / 537 996 320
Schreiben Sie uns!

Was macht den Beruf Erklärfilm Sprecher aus?

Was macht den Beruf Erklärfilm Sprecher aus?

Was macht den Beruf Erklärfilm Sprecher aus?

Ein Erklärfilm Sprecher ist ein wesentlicher Bestandteil einer professionellen Produktion – außer es handelt sich um tonlose Messevideos. Ein Großteil der Menschen sprechen, was für eine Sprache es auch sein mag. Für die meisten Personen ist die Verwendung der einen Stimme eine völlig normale Handlung. Entsprechend stellt sich dann auch die Frage, warum man Geld ausgeben sollte, damit der Text des eigenen Erklärvideos eine Stimme bekommt. Ein Erklärfilm Sprecher ist aber mehr, als eine normale Stimme. Er hat die Technik durch die Tonalität seiner Stimme Informationen akustisch aufzuwerten und Emotionen zu vermitteln.

Nicht jeder Sprecher ist ein Erklärfilm Sprecher

Der Beruf des Sprechers ist sehr unterschiedlich besetzt. In der heterogen besetzten Branche existieren diverse Expertengruppen. Es gibt beispielsweise Hörspielsprecher, die beruflich Bücher vertonen und somit die Fähigkeit besitzen müssen über eine lange zeitliche Dauer verschiedene Stimmen zu imitieren. Die große Herausforderung besteht für sie vor allem darin ihre Stimme für unterschiedliche Rollen innerhalb eines Buches zu verstellen und die jeweilige Stimme wiederholt exakt darzustellen, sobald die jeweilige Figur eine Sprechrolle einnimmt. Machen Sie es sich doch selbst einmal zur Aufgabe und verstellen Sie Ihre Stimme auf vier oder mehr Arten und wechseln Sie fließend dazwischen.

Die heimlichen Stars der Branche sind die Synchronsprecher. Diese haben nicht die Aufgabe ihre Stimme zu verstellen, sondern sie leihen sie internationalen Stars, zumeist aus TV und Kino. Zumeist begegnen sie uns in Form der deutschen Stimmen von Synchronfassungen englischsprachiger Filme und Serien. Für sie besteht die wesentliche Aufgabe darin, einen möglichst lippensynchronen Sprachklang zu finden. Dies ist aufgrund der grammatikalischen und linguistischen Unterschiede zwischen den verschiedenen Sprachen eine enorme Herausforderung, da sie natürlich den ursprünglichen Sinn des Originaltextes nicht verfälschen dürfen. Gerade bei der Übersetzung von Redewendungen, die es im Deutschen nicht gibt, stoßen Synchronsprecher an ihre Grenzen und unsere Sprachfassung verliert an Wortwitz. Ein weiterer Kritikpunkt vieler Cineasten ist der Verlust von unterschiedlichen originalen Akzenten, die für manch eine filmische Handlung durchaus von Wert sind. Ein Synchronsprecher kann Filme jedoch auch gänzlich neu interpretieren und damit ein Genre prägen. Ein berühmtes Beispiel an dieser Stelle sind die ersten Produktionen von Bud Spencer und Terrence Hill, die im italienischen Original noch wesentlich ernster und auch aggressiver waren, als die humoristischen Übersetzungen vermuten ließen. Der deutsche Markt galt damals als nicht affin für diese Art von Film, weswegen der deutschen Tonspur mehr Witz und Leichtigkeit vermittelt wurde. Das Ergebnis ist bekannt.

Eine weitere Form der Sprecher stellen die Nachrichtensprecher dar. Diese sind nicht nur Paten mit ihrer Stimme, sondern prägen oftmals auch mit ihrem Gesicht die medialen Präsentationen. Ihre wesentliche Aufgabe besteht darin sowohl akzentfrei als auch in einem neutralen Tonfall zu berichten. Aufgrund ihres exponierten Platzes, allein oder als Gespann vor der Kamera, benötigen sie zudem ein seriöses Auftreten.

Der Erklärfilm Sprecher wirkt aus dem Off

Der Erklärfilm Sprecher arbeitet aus dem sogenannten Off. Ein Off-Sprecher verfügt üblicherweise über eine ausgeprägte Klangvielfalt und zeichnet sich durch sehr individuelle Sprachformen aus. In diesem Segment der Branche tummeln sich neben einigen Multitalenten, die mit ihren Fähigkeiten variieren können, diverse spezielle Off-Sprecher. Ein Erklärfilm Sprecher kann je nach Bedarf eine launige, markante oder auch eine Stimme mit einem dezenten Akzent haben. Die große Gemeinsamkeit der Erklärfilm Sprecher ist, dass sie eine klare, punktierte und deutliche Aussprache haben. Es gäbe kaum etwas Fataleres, als einen nuschelnden Erklärfilm Sprecher.

Erklärfilm Sprecher können ihre Stimmen in Sekundenbruchteilen verändern und sich so stets den kurzweiligen Szenerien der Erklärvideos anpassen.

Erklärfilm Sprecher ist kein Job für Laien

Noch immer vermuten viele, dass sie auf dem notwendigen Niveau sprechen können und somit ihr Erklärvideo selbst vertonen könnten. An dieser Stelle empfehlen wir eine Aufnahme zu machen und diese ehrlichen Freunden und Bekannten vorzulegen. Am besten auch den Kollegen auf der Arbeit. Natürlich werden sich dabei ein paar natürliche Talente finden, der Großteil jedoch sollte merken, dass eine professionell klingende Aufnahme doch eher etwas für professionelle Erklärfilm Sprecher ist.