email-alt email fb google-plus search twitter facebook xing youtube
040 / 537 996 320
Schreiben Sie uns!

Videomarketing bei Youtube oder Facebook? Hier der Vergleich.

Verbessern Sie Ihr Videomarketing!

Verbessern Sie Ihr Videomarketing!

Social Media ist aus unserer heutigen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Diese dienen nicht dazu persönliche Interessen zu teilen, sondern sind zudem auch ein effektives Online Marketing Instrument. Neben Facebook hat auch YouTube die Möglichkeit Ihr Unternehmen oder Produkt visuell zu vermarkten.

Facebook = das neue YouTube
Mit der Möglichkeit des Videomarketing wachsen die Marktanteile von Facebook gegenüber YouTube stetig. Mithilfe der Autoplay-Funktion auf Facebook wird ein Video sofort lautlos in den Neuigkeiten Ihrer Kunden angezeigt. Dadurch wird die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass der Kunde länger auf Ihrem Profil verbleibt. Facebook will sich von YouTube abgrenzen und stellt die intern hochgeladenden Videos attraktiver dar als die externen Videolinks von YouTube. Das Video Marketing von Facebook wird kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert. Eine Studie hat ergeben, dass Facebook 2014 mehr Videoaufrufe hatte als YouTube.
Damit Ihr Videoauftritt gelingt, kann Ihnen eine Erklärvideo Agentur unterstützend zur Seite stehen. Diese befasst sich intensiv mit Ihrer Zielgruppe und Ihrem Unternehmen. Die Erklärvideo Agentur entwickelt zudem ein ansprechendes Skript, das Ihr Unternehmen oder Produkt in ein gutes Licht rückt. Auf Facebook können Sie direkt mit Ihren Kunden agieren, sodass diese alle aktuellen Informationen erhält. Ist Ihr Unternehmen noch nicht so bekannt, könnte es Schwierigkeiten bzgl. der Reichweite geben. Facebook wird selten als Suchmaschine verwendet, sodass sich Ihr Unternehmen bereits einen Namen erarbeitet haben muss.

YouTube, der Klassiker
Auf YouTube können Sie für Ihr Unternehmen einen eignen Videokanal gestalten, auf dem Sie sowohl Videos hochladen als auch Informationen zu Ihrem Unternehmen teilen können. Zum Videomarketing auf YouTube gehört, dass Ihre Kunden Ihren Kanal abonnieren und keins Ihrer Videos mehr verpassen. Da YouTube die erste Anlaufstelle bei einer Videosuche ist, können Sie diesen Vorteil durch ein gelungenes Video Marketing für sich nutzen. Auch hier ist es ratsam, eine professionelle Erklärvideo Agentur zu Rate zu ziehen.
Auch beiYouTube gibt es die Möglichkeit, das Verhalten der Nutzer gegenüber Ihrer Videos zu analysieren. So können Sie Ihre Erklärvideos noch besser auf Ihre Zielgruppe abstimmen. Leider lassen sich Ihre Videos nur schwer in einen Facebook-Post einbinden.

Fazit
Jedes der beiden sozialen Netzwerke hat seine Vor- und Nachteile, daher wird sich erst in Zukunft zeigen, welches Modell sich durchsetzen wird. Genau wie bei Facebook können Sie auf YouTube mit Ihren Kunden in Kontakt treten, allerdings stehen hier im Gegensatz zu Facebook die Videos im Vordergrund. Damit Sie die Möglichkeit des Video Marketings optimal nutzen können, sollte Ihr Unternehmen auf beiden Plattformen vertreten sein.