email-alt email fb google-plus search twitter facebook xing youtube
040 / 537 996 320
Schreiben Sie uns!

Google: Dein Freund und Helfer?! Erklärvideo auf YouTube + Content Marketing

Google und das Erklärvideo auf YouTube

Google und das Erklärvideo auf YouTube

Für jedes Unternehmen mit Webseite ist Google heute ein Thema. Nur wer bei Google gut aufgestellt ist hat auch eine Chance auf dem umkämpften Markt zu bestehen. Ein Erklärvideo auf Youtube ist schon mal ein guter Anfang, aber leider wird das alleine nicht ausreichen um Google tatsächlich als Freund zu gewinnen.

Es gehört auch jede Menge Content Marketing dazu. Und das ist nicht nur äußerst zeitintensiv sondern erfordert auch jede Menge Kreativität. Google ist Fluch und Segen zugleich. Entweder du machst mit und hast Erfolg oder du lässt die anderen Erfolg haben. Diese Entscheidung muss jedes Unternehmen für sich treffen und ist nicht zuletzt von den Vertriebswegen und der Zielgruppe abhängig. Ein Erklärvideo auf YouTube kann jedoch schon dabei helfen etwas weiter auf der Gewinnerseite zu stehen.

Sie fragen sich warum? Was hat das Erklärvideo bei Youtube mit Google zu tun?
Ganz einfach: Im Oktober 2006 wurde YouTube von Google gekauft. Für uns bedeutet das, dass Google ganz genau registriert und bewertet wie viele Videoinhalte z.B. auf der eigenen Webseite eingebunden sind und mit welchem Player sie abgespielt werden. Konkret heißt das, dass sich die Chance bei Google auf der ersten Seite gerankt zu werden um 56% erhöht, wenn ein Video auf der Webseite eingebunden ist, da Google Webseiten mit Videoinhalten automatisch bevorzugt. Also: Auf das Video – fertig, los!

Erwiesenermaßen sind Videos eine gute Möglichkeit Content schnell und einfach zu vermitteln. Der Pluspunkt: Der Zuschauer wird dabei gut unterhalten. Google als Suchmaschinen-Gigant möchte seinen Nutzern immer die qualitativ besten Suchergebnisse liefern. Doch leider ist es heute so, dass z.B. Keyword-optimierte Domains von Google bevorzugt werden und die Suchergebnisse dadurch beeinflusst werden. Für den einen Glück, für den anderen Leid. Wenn Sie nicht zu den glücklichen mit einer keyword-optimierten Domain gehören (wir übrings auch nicht!) bleibt Ihnen nur gutes Content Marketing. Im Klartext heißt das die eigenen Webseite mit qualitativen Texten anzureichern. Google liebt Text, guten Text. Hier ist das Ziel dem Goolge-Nutzer möglichst genau passende Suchergebnisse zu liefern, denn das ist nunmal die Aufgabe der Suchmaschine.

Okay, das mit dem Erklärvideo auf YouTube und der eigenen Webseite haben wir. Um nun gutes Content Marketing zu machen eignet sich ein unternehmenseigener Blog besonders gut. Wenn die eigene Webseite nicht auf ein CMS gebaut wurde und sich ein Blog nicht ohne weiteres integrieren lässt, gibt es die Möglichkeit einen externen Blog z.B. über WordPress einzurichten. Ein Link von Ihrer Webseite auf den neuen Blog sorgt für den Feinschliff. Ihre Besucher können nun auch auf Ihren Blog zugreifen. Jetzt können Sie Ihren Blog nutzen und Google füttern. Themen können z.B. Ihre Produkte, Hilfestellungen zu Ihren Produkten oder Neuigkeiten rund um Ihr Unternehmen sein. Denken Sie beim Texten immer an die Suchbegriffe, die potentielle Kunden bei Google eingeben könnten und zu denen Sie das Produkt, also die Lösung, bieten.

Legen Sie los, schreiben Sie was das Zeug hält. Dann steht einer Freundschaft mit Google nichts mehr im Wege … naja zumindest so lange bis das nächste Google-Update kommt.