^ Erklärvideo gezeichnet oder Erklärvideo animiert? Ein Überblick: Die verschiedenen Erklärvideo Stile - DEWON
email-alt email fb google-plus search twitter facebook xing youtube
040 / 537 996 320
Schreiben Sie uns!

Erklärvideo gezeichnet oder Erklärvideo animiert? Ein Überblick: Die verschiedenen Erklärvideo Stile

Erklärvideo gezeichnet oder Erklärvideo Comic?

Erklärvideo gezeichnet oder Erklärvideo Comic?

Nicht jedes Erklärvideo ist gleich aufgebaut. Wie ein Erklärvideo produziert wird, hängt von der Intention des Unternehmens und der Zielgruppe ab.
Was ist unter einem Erklärvideo Stil zu verstehen?

 

Es gibt bei Erklärvideos Untergruppen, in die Sie Videos einteilen können. Je nachdem wie das Erklärvideo gezeichnet ist oder wird, kann z. B. vom Whiteboard Stil gesprochen werden, wenn der Hintergrund des Videos ein Whiteboard darstellen soll, auf dem die Informationen niedergeschrieben oder im Erklärvideo gezeichnet werden. Beim Handlegetrick werden die Informationen im Erklärvideo mit einer Hand in das Bild geschoben.
Wann sollte die Entscheidung für einen Stil getroffen werden?
Die Wahl des richtigen Stils richtet sich nach der Art und Weise, wie Sie Ihr Publikum erreichen wollen. Sie sollten sich spätestens dann für einen Stil entschieden haben, bis das Storyboard und das Voice-over bearbeitet wird, jedoch ist es besser, wenn Sie sich frühzeitig mit dem Stil auseinandersetzen. Bei der Planung, wie ein Erklärvideo gezeichnet werden soll, ist es hilfreich, sich von erfahrenen Mitarbeitern beraten zu lassen.

Die unterschiedlichen Erklärvideo Stile
Es gibt sechs Erklärvideo Stile, die Sie kennen sollten. Der erste ist der Icon-Stil. Bei diesem Stil wird im Video vor allem auf Piktogramme, Icons und Infografiken gesetzt. Mit diesem Stil lassen sich viele Fakten transportieren. Der Nachteil ist, dass der Icon-Stil nicht so gut für das Storytelling geeignet ist. Wenn Charaktere in das Erklärvideo gezeichnet werden sollen, ist der Icon Stil für Ihr Erklärvideo eher ungeeignet.
Der zweite Stil ist der sogenannte Cut-Out-Stil. Hier wird mit dem Handlege Trick gearbeitet. Dabei bewegt eine Hand die Grafiken im Video. Charakteristisch für ein Erklärvideo Comic ist die Story mit Charakteren, welche den Zuschauer emotional packen sollen. Der Vorteil dieser Methode ist, dass Internetnutzer sich schnell einbezogen fühlen. Natürlich ist dieser Stil aufwändiger als ein reiner Icon-Stil.

Der Motion Graphics Stil kombiniert den Icon Stil und den Cut-Out-Stil miteinander, sodass sowohl Informationen über Infografiken, als auch eine Geschichte mit interessanten Charakteren transportiert werden kann.

Videos im Flat-Design-Stil sind ähnlich gestaltet wie beim Icon Stil. Es wird eine zweidimensionale Darstellung entworfen, die sehr modern und farbenfroh wirkt. Auch hier können Geschichten, ähnlich wie beim Icon- oder Motion-Graphics-Stil dargestellt werden.

Der Comic Stil verspricht am meisten Individualität. In der Gestaltung der Charaktere sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Außerdem kann bei solchen Videos jede Emotion beim Zuschauer abgerufen werden. Wenn Sie besonders niedliche Charaktere entwerfen, kann Ihr Erklärvideo Comic allein dadurch sehr populär werden. Die Kosten für solch ein Video können dementsprechend auch sehr hoch ausfallen.
Bei Erklärvideos im Whiteboard Stil wird das zum Gesprochenen passende Bild auf den weißen Hintergrund gezeichnet. Hier kann für vergleichsweise wenig Geld eine emotionale Bindung zum Zuschauer hergestellt werden. Die Anzahl der Möglichkeiten, das eigene Erklärvideo zu individualisieren, ist jedoch begrenzt.